Kontaktsysteme

Entwicklung von Kontaktsystemen für Schalteranwendungen

Bei den meisten Schalteranwendungen wird eines der folgenden Kontaktsysteme eingesetzt:

Mikroschalter

Als Mirkoschalter werden handelsübliche kleine Schalter in Baugruppen integriert, die speziell für solche Anwendungen entwickelt wurden und in großen Stückzahlen produziert werden. Es gibt unter anderem Mikroschalter mit Kurzhub, Doppelhub, Quadrantenschalter (4 Richtungen) und Drehschalter.
Vorteil: Automobil-tauglich, keine Werkzeugkosten, keine Entwicklungskosten

Schleifkontakt

Ein kleiner metallischer Schleifkontakt wird über eine Leiterplatte mit Leiterbahn-Segmenten geführt. Je nach Stellung des Schleifers werden verschiedene Segmente der Leiterbahnen kontaktiert und verbunden.
Vorteil: sehr kostengünstig bei hohen Stückzahlen, mehrere Schaltpositionen möglich

Schaltmatte

Eine Silikonmatte mit einzelnen leitenden Flächenelementen wird über eine Leiterplatte gelegt. Die leitenden Flächen sind an federnden Domen angebracht und können an die Leiterplatten – Oberfläche gedrückt werden. Auf der Leiterplatte werden zwei benachbarte Leiterbahnen dadurch verbunden.
Vorteil: hohe Gestaltungsfreiheit, viele Schaltfunktionen möglich, kostengünstig