Chromteile

Entwicklung von Chromteilen als Funktions- und Zierelemente

Immer wieder werden Chromelemente als Designelemente in Fahrzeugen eingesetzt. Glänzende oder matte Oberflächen können mit Chrom realisiert werden. Diese Chromteile sind eigentlich Kunststoff-Spritzteile, die durch galvanische Behandlung mit einer dünnen Chromschicht überzogen werden.

Als Kunststoff-Trägermaterial können nur wenige Werkstoffe eingesetzt werden, weil zur Galvanisierung eine gewisse elektrische Leitfähigkeit nötig ist. Zudem bringt die galvanische Behandlung eine hohe thermische Belastung mit sich, die leicht zu Verzug führt.

Qualität von Chromteilen

Chromteile erfordern ein hohes Qualitätsbewusstsein von allen an der Entwicklung und Herstellung Beteiligten. Die Spritzteile müssen für die galvanische Behandlung ausgelegt und speziell gestaltet werden.
Leichte Qualitätsprobleme, die am unbehandelten Spritzteil noch nicht sichtbar sind, können nach der galvanischen Behandlung leicht zu Ausschuss führen. Qualitätsprüfungen in der laufenden Serie sind ebenfalls problematisch und kaum automatisierbar.